Mai
23
Onlinekarte mit pfiffigen Caching-Extras
17:59 | joeggisch | Cachehelferlein
0 Kommentare

Heute bin ich auf eine OSM-Karte gestoßen, die einige tolle Features und Tool (Eigenschaften und Werkzeuge) für Geocacher beinhaltet.

Man kann frei an Adressen oder Koordinaten sogenannte Marker setzen, um die automatisch ein Kreis mit einem Radius von 161 Meter (Mindestabstand zwischen zwei Caches) angezeigt wird. Natürlich kann man den Radius des Kreises auch manuell anpassen.

Außerdem kann man Entfernung und Winkel zwischen zwei Markern anzeigen lassen.

Ein weiteres Tool ist die Wegpunktprojektion. Zu einem definierten Punkt (Marker) kann man über die Angabe von Entfernung und Winkel eine neue Geokoordinate berechnen lassen. Das Ergebnis (der neue Marker) wird dann auch gleich auf der OSM-Karte angezeigt.

Die Einbindung bzw. Anzeige von Caches ist hier zwar auch möglich, aber leider nur von Caches des Opencaching-Netzwerks.

Für Cacheleger ist die Seite auf jeden Fall einen Blick wert: http://flopp-caching.de



Mai
08
gestatten? Jöggisch, Mo-Cacher!!!
20:54 | joeggisch | Cacheberichte
0 Kommentare

Endlich wieder ein Mopped unter’m Hintern! Was ist das geil!

Jöggisch - Mo-Cacher… und es lässt ich so gut mit dem Cachen verbinden.

Nachdem ich vor 12-13 Jahren aus verschiedenen, dummerweise zeitgleich eintretenden Gründen das Motorradfahren aufgeben musste, juckte es natürlich jedes Jahr im Frühling. Wenn ich die frühen Zweiradjunkies durch die Kurven bügeln sah, zuckte automatisch auch meine Drehgashand. Bei Ausflügen und natürlich Cachetouren, die mich auf Brandenburger Landstraßen meinem Ziel entgegen führten, überlegte ich ständig, wie sich die Kurven wohl in Schräglage anfühlen würden.
Vor kurzem aber war es soweit. Der Drang nach Beschleunigung und Fahrtwind im Gesicht war so stark geworden, dass ich mit Frouwe die Fürs und Widers abwog und wir beide zu dem Schluss kamen: Jetzte oder nie!

(mehr …)



Jan
03
unglaubliche Ratehakenschwemme
21:33 | joeggisch | Allgemein
14 Kommentare

RatehakenSeit einiger Zeit beobachte ich eine Entwicklung im Geocaching, die ich absolut nicht gut heißen kann!
In meiner Heimzone sprießen Ratehaken (siehe: Mystery or Puzzle Caches) aus dem Boden, dass einem Angst und Bange wird.
Und das Schlimmste daran: Ich komme mit dem Raten nicht hinterher!

Ich bin über zwei Rätelcaches zum Geocaching gekommen. Zufällig belauschte ich einen Kollegen wie er mit einem anderen Cacher ein Rätsel besprach. Was ich hörte, hat mich so fasziniert, dass ich nachfragte, was es mit diesem Rätsel auf sich hat. Im Rahmen der Antwort erfuhr ich vom Geocachen! Eine total verrückte Sache, wie ich damals dachte! Aber ich konnte ihm helfen. Und kurze Zeit später war ich vom Virus erfasst.
Es ist auch kein Zufall, dass gleich mein zweiter selbst gelegter Cache nach dem obligatorischen Übungstraddi ein Mystery war.
Will sagen: Eigentlich finde ich Mysteries voll toll.
(mehr …)



Apr
23
Wurfsack im Selbstbau
08:35 | joeggisch | Cachehelferlein
0 Kommentare

die fertigen WurfsäckeJa, ja, ich weiß!
Ein Wurfsack kostet nicht die Welt. Daher lohnt es sich nicht, einen selber zu machen.“

Aber: Erstens sind mehr als 10 Euro auch Geld, zweitens erst recht, wenn man das benötigte Zeugs dafür sowieso zu Hause rumliegen hat und es nicht nutzt und drittens ist es sowas von cool, wenn man anderen Cachern beim Seileinbau zuguckt und sagen kann: „Aha, der Edelrid-Wurfsack mit 250g! Ich mache meine Wurfsäcke ja selber!“
Na ja, und dann macht basteln ja auch Spaß!
Hier ist EINE Anleitung dazu! Natürlich geht’s auch anders!

(mehr …)



Apr
16
1. Teltower Geocaching Fasching
20:27 | joeggisch | Cacheberichte
0 Kommentare

Käpt'n Jöggisch Blaubär I.Die Ohana wollte seit Jahren mal auf eine Faschingsparty gehen und hat es doch nie geschafft. Entweder hatten wir genau an dem Tag, an dem eine solche Party stattfinden sollte, irgendwas anderes, total wichtiges vor oder (und das war leider meist das Problem) es fand einfach keine statt, weil hier in der Gegend alle Verkleiden voll doof finden und Menschen, die sich gerne verkleiden als sonderbar angesehen werden.

Moment?!? Was liegt da näher, als ein eigenes Geocaching-Faschings-Event zu veranstalten?
Da finden sich bestimmt ein paar sonderbare Menschen, die sich mit uns zusammen verkleiden. Das Thema musste mit der Ohana nicht lange diskutiert werden. Sofort herrschte allenthalben Zustimmung. Der Termin war ja durch den Anlass so gut wie vorgegeben, schließlich sollte es ein Freitag in der Fashcingszeit sein. da blieb nicht viel anderes als der 17. Februar übrig. Die Location, die „Teltower Kartoffelkiste“, war auch schnell gewählt. So musste nur noch schnell ein Listing gebastelt werden und schon stand er, der 1. Teltower Geocaching Fasching.
(mehr …)



     Ältere Einträge »