Jan
03
unglaubliche Ratehakenschwemme
21:33 | joeggisch | Allgemein
14 Kommentare

RatehakenSeit einiger Zeit beobachte ich eine Entwicklung im Geocaching, die ich absolut nicht gut heißen kann!
In meiner Heimzone sprießen Ratehaken (siehe: Mystery or Puzzle Caches) aus dem Boden, dass einem Angst und Bange wird.
Und das Schlimmste daran: Ich komme mit dem Raten nicht hinterher!

Ich bin über zwei Rätelcaches zum Geocaching gekommen. Zufällig belauschte ich einen Kollegen wie er mit einem anderen Cacher ein Rätsel besprach. Was ich hörte, hat mich so fasziniert, dass ich nachfragte, was es mit diesem Rätsel auf sich hat. Im Rahmen der Antwort erfuhr ich vom Geocachen! Eine total verrückte Sache, wie ich damals dachte! Aber ich konnte ihm helfen. Und kurze Zeit später war ich vom Virus erfasst.
Es ist auch kein Zufall, dass gleich mein zweiter selbst gelegter Cache nach dem obligatorischen Übungstraddi ein Mystery war.
Will sagen: Eigentlich finde ich Mysteries voll toll.
(mehr …)



Mrz
26
Kurzlog, später mehr!
08:57 | joeggisch | Allgemein
11 Kommentare

Ich werde meinen Kurzlog morgen auf jeden Fall erweitern!Nach den Kurzlogs wie „Gut gefunden!“, „TFTC“ oder einfach „+1“, die letzthin glücklicherweise immer seltener werden, regen mich als Owner in jüngster Vergangenheit immer öfter Logs a la „Kurzlog, später mehr!“ auf. Was soll denn das?

Egal ob Leitplankenmikro (Ich habe auch einen!) oder Multi mit aufwendig gestalteten Stationen, jeder Cacheowner hat das Recht, zu erfahren, wie sein Cache beim Finder angekommen ist.

(mehr …)



Mrz
07
„Nein“ zu Kurzlogs!
16:38 | joeggisch | Allgemein
0 Kommentare

Die meisten Cacheowner machen sich doch einige Gedanken über ihre Caches, bevor sie sie verstecken.
Daher sollten sich auch die Finder Gedanken über die Caches machen, bevor sie sie loggen.

Copy&Paste-Logs mag kein Cacheowner. Diese Logs zeigen nur das der Logger ein Statistikpunktezähler und faul ist. Ansonsten würde er sich ja gedanklich intensiver mit dem Cache beschäftigen, bevor er loggt.

Kritik ist gewollt und sollte auch angebracht werden, wenn sie angebracht ist.
Aber bitte: Erstens konstruktive Kritik und zweiten nicht persönlich werden.
„Der Cache war Scheiße!“ hilft nicht wirklich weiter und „Der Owner muss ein Vollidiot sein!“ kann im Einzelfall ja zutreffen, ist aber einerseits eine Beleidigung (damit strafrechtlich relevant) und andererseits kann man auch mal voll daneben liegen, weil der Vollidiot vielleicht der Vorfinder oder gar man selber war.

Insbesondere sollte man loggen, was an dem Cache als gut und was als weniger gut empfunden wurde.
Hinter vielen Caches steckt eine ganz eigene Idee des Owners. Diese sollte – wenn vorhanden – ebenfalls kommentiert werden.



Mrz
20
Mein neuer Blog
09:12 | joeggisch | Allgemein
0 Kommentare

Nach einigem Hinundher habe ich mich jetzt entschieden, es doch nochmal mit einem Blog zu versuchen.

In der c’t stand ein Artikel zur Gadget-Implementierung bei blogger.com. Das klang alles ganz toll.  Also will es nochmal versuchen.

Mein erster Versuch war ja an der Tatsache gescheitert, dass ich die Blogeinträge selber in HTML programmiert habe. Das gibt einem zwar freie Hand, was das Layout betrifft, aber Blogeinträge zu erstellen, dauert natürlich auch länger.
Außerdem hatte ich kein konkretes Thema, dem ich mich gewidmet habe. Einfach nur so von meinem Alltag zu berichten, erschien nicht mal mir interessant. Wie sollte es da erst anderen gehen.
Daher schlief die Sache dann irgendwann ein.

Jetzt versuche ich mal meine Erfahrungen und Erlebnisse rund ums Geocachen zu bloggen.
Mal sehen, wie lange ich durchhalte.